Vertikalgrill

Ein Vertikalgrill ist eine sinnvolle Anschaffung zum Grillen eines Spießbratens. Als Spießbraten wird generell ein Braten bezeichnet, der an einem Bratspieß über offenem Feuer zubereitet wird. Diese Zubereitungsmethode dürfte zu den Urformen des Kochens seit der menschlichen Nutzung des Feuers gehören. Bratspieße wurden in prähistorischen Gräbern gefunden. Aus der Antike sind Rezepte für Fleisch am Spieß überliefert, auch die ältesten erhaltenen Kochbücher in deutscher Sprache enthalten entsprechende Rezepte.

In der gehobenen Küche des Adels und der Oberschichten spielte Spießbraten bis zum 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle. Auf diese Weise zubereitet wurden sowohl ganze Ochsen als auch kleine Vögel. Für ein Festmahl wurde ein großer Bratenwender mit mehreren Etagen eingesetzt, bei dem oben kleine Vögel, in der Mitte Hühner und unten direkt über dem Feuer Enten oder Gänse aufgespießt waren. „Federwild und kleinere Säugetiere wie Lämmer und Spanferkel sind ihrer zarten Haut wegen besonders geeignet für das Braten am Spieß; durch häufiges Übergießen mit dem abtropfenden Saft und Fett, welche in einer Auffangpfanne zusammenliefen, erhielten sie die seit Jahrhunderten geschätzte knusprige Bräune.“

In Deutschland gibt es mehrere so genannte Spießbratenclubs, die sich speziell dem Zubereiten und Essen von Spießbraten widmen.

Das Handling ist praktisch und einfach, Sauber und schnell. Durch die vertikale Drehung bleibt das Grillgut nicht im eigenen Fett. Das Ergebnis ist sehr knuspriges gesundes und dabei fettarmes Fleisch. Ganz nach Ihrem  Geschmack. Das Grillen verläuft absolut hygienisch und appetitlich. Perfektion, die jeder auf den ersten Blick erkennt und schmeckt!

Es werden alle 15 Ergebnisse angezeigt